03. März. 2018

Gastgeberinnen besetzen Spitzenplätze


Am vergangenen Wochenende hieß der MMC Villingen-Schwenningen Twirler und Twirlerinnen aus ganz Deutschland Willkommen, denn in der Hochschule für Polizei in Schwenningen fanden die Baden-Württembergischen Meisterschaften statt. Vor heimischem Publikum ertanzten sich Nina Adam und Jessica Krenz in der Disziplin Artistic Pair Junioren den 7. Platz. In der Disziplin Solo Twirl Junioren, dem größten Starterfeld des Tages, erreichten Viktoria Rynkov, Lilijana Popp und Jessica Krenz die Plätze 20, 18 und 17. Michelle Denis wurde fünfte und Anastasia Adam konnte sich mit dem dritten Platz die Bronzemedaille sichern. Bei den Minis wie auch bei den Senioren gab es für den MMC die Silbermedaille. Lea Strauch und Ellen Kühnle wurden jeweils mit dem zweiten Platz belohnt. Den dritten Platz und damit einen weiteren Podestplatz sicherte sich das Team bestehend aus Nina Adam, Jessica Krenz, Viktoria Rynkov, Romy Wegner, Alexandra und Lea Strauch und Lilijana Popp. In der Disziplin Freestyle erreichten Michelle Denis und Anastasia Adam nach Pflicht und Kür die Plätze neun und fünf. Bei den Senioren wurde Ellen Kühnle sechste.
 

Auch beim Wettkampf für den Twirling-Nachwuchs, dem Twirling-Talent-Contest, war der MMC gut vertreten. In den Disziplinen Modern Solo und Modern Team präsentierten sich Laura-Marie Schröder, Carolina Prill, Alexandra Strauch, Romy Wegner, Iva Stojanovic, Sinira Gerdt, Aleandra Da Felice, Karina Brant und Natalia-Monica Baninschi den kritischen Blicken der Juroren. Das nächste große Event, die Süddeutschen Meisterschaften, finden am 14. und 15. April im hessischen Langenselbold statt. Hier haben die Twirlerinnen aus Villingen noch einmal die Möglichkeit, wichtige Punkte für die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft zu sammeln.