03. März. 2017

Souveräner Teamsieg im hessischen Korbach


Mit einer Spitzenbewertung und somit der Goldmedaille kehrte das Team des MMC Villingen am Sonntagabend aus Korbach/Hessen in den Schwarzwald zurück. Zwei Tage konnten die Mädchen ihr Können wieder unter Beweis stellen und wurden auch entsprechend mit Medaillen belohnt.

Beim Regio Cup am Samstag erzielte Jana Schnabel mit Ihrem Zweibaton Platz sechs. In der Disziplin Artistic Pair ließen Michelle Denis und Ellen Kühnle die Konkurrenz hinter sich und gewannen die Goldmedaille. Lia Hirsch und Jana Schnabel erreichten den 4. Platz, das Zwillingspaar Franziska und Juliane Ardelt belegten Platz 10. In der Kategorie Artistic Twirl Junioren wurde Michelle Denis mit ihrer Leistung mit der Bronzemedaille belohnt, gefolgt von Anastasia Adam (4.) und Lia Hirsch (5.). Alle drei konnten sich schon vorzeitig für den Deutschlandcup qualifizieren und haben somit Chancen auf den diesjährigen International Cup in Kroatien. In den Juniorsolotänzen ertanzte Jana Schnabel den 6. Platz. Michelle Denis wurde 11., Franziska Ardelt 14., Juliane Ardelt 17., Nina Adam 26. und Jessica Krenz 27.  

Am Sonntag war die Mannschaft aus Villingen mit vier Tänzen vertreten. Das Juniorteam des MMC Villingen mit Anastasia Adam, Franziska Ardelt, Juliane Ardelt, Michelle Denis, Lia Hirsch, Ellen Kühnle, Jana Schnabel und Sophia Weinmann überzeugte mit einem ausdrucksstarken Tanz und holte Gold und baute den Vorsprung weiter aus. Sophia Weinmann überzeugte in der Disziplin Freestyle Senioren die Jury und stand mit der Silbermedaille auf dem Treppchen. Für sie steht dieses Jahr die Europameisterschaft in Italien im Fokus. In der Disziplin Dance Junior belegte Anastasia Adam den fünften Platz. Ellen Kühnle wurde zweite bei den Senioren.

Schon in vier Wochen müssen die Sportlerinnen ihr Können erneut unter Beweis stellen. Denn im hessischen Langenselbold findet mit dem Süddeutschland Cup und der Süddeutschen Meisterschaft das letzte Turnier für eine Qualifikation für internationale Wettkämpfe statt.