07. Juli. 2017

Twirling-Nachwuchsturnier in der Villinger Hoptbühlhalle


Ein weiterer Höhepunkt im Terminkalender des MMC Villingen fand am vergangenen Samstag in der Hoptbühlhalle statt, wo der Twirling-Sportverein ein Wettkampf speziell für den Twirlingnachwuchs ausrichtete. Tolle Stimmung herrschte bei den Sportlerinnen im Alter von 4 bis 12 Jahren, die mehrheitlich zum ersten Mal Wettkampferfahrung sammelten. Mit viel Begeisterung zeigten die jungen Sportlerinnen ihre Darbietungen in den Disziplinen Modern Team, Modern Solo, Modern Duo und Bambini Team und wurden mit Bronze-, Silber- oder Goldmedaillen belohnt. Bei diesem speziell für den Twirling-Nachwuchs konzipierten TTC („Twirling Talent Contest“) geht es darum, den Nachwuchs an das Wettkampfgeschehen heranzuführen. Unabhängig vom Leistungsstand eines jungen Sportlers werden die Qualität der Stabtechnik, Körpertechnik und Darbietung bewertet. Mit dabei waren Sportlerinnen von der TTSG Niedereschach, aus dem hessischen Korbach und vom Ausrichter MMC Villingen.  

Vom MMC starteten 10 Sportlerinnen in der Solo Disziplin Modern Solo, sowie ein Modern Team mit Alexandra Strauch, Carolina Prill, Diana Anhalt, Laura-Marie Schröder, Lea Strauch, Viktoria Rynkov und Romy Wegner. Auch die jüngsten vom MMC waren mit von der Partie und starteten als Bambini-Team bis 10 Jahre mit Alexandra Strauch, Carolina Prill, Sinira Gerdt, Karina Brant und Natalia Baninschi. Außerdem fanden im Rahmen des TTC Grad- und Standardtanzprüfungen statt, die als Voraussetzung für die Teilnahme an A-Turnieren gelten und von den teilnehmenden MMC Sportlerinnen erfolgreich abgeschlossen werden konnten. 

Alle Twirlerinnen, Trainer und Eltern hatten einen Riesenspaß, den sie gerne mit neuen Twirlingtalenten  im Alter von 5 bis 10 Jahren teilen würden. Bei Interesse können Sie sich hier melden.